Stricken

Alleine die Technologie des Strickens schafft die Möglichkeit aus Einzelfäden ein sehr dehnfähiges Textil herzustellen.

Auf unseren modernen Großrundstrickmaschinen (hauptsächlich von Mayer & Cie und Terrot) werden zeitgleich bis zu 96 Fäden pro Maschine verstrickt. Im Durchschnitt ergibt das ca. 100 Meter pro Maschine und Stunde.

Die Garne werden auf Spulengattern aufgesteckt und über hochmoderne Zuführungsaggregate der Maschine kontrolliert. Modernste Überwachungstechniken gewährleistet höchste Qualität.

Verstrickt werden Baumwoll- und Polyestergarne und entsprechende Mischungen. Die Baumwolle beziehen wir hauptsächlich aus Griechenland, Polyester und Mischgarne aus Fernost.

Die einzelnen Stoffballen müssen bedingt durch die Kundenanforderungen ein Gewicht von bis zu 100 kg bzw. 1.000 Meter Lauflänge ohne Naht haben.

Die neuesten modernen Strickmaschinen können den Stoff bereits nach dem Stricken in der Maschine aufschneiden und breit aufwickeln. Nur diese Technik erlaubt die Herstellung solcher Großballen.

Haben Sie Fragen?

Tel.: 05561 31991-0 faden@reichenbach-wirkstoffe.de